_molotow
_bermuda
_cafée mit herz

_hanseplatte

Neuer Kamp 32

Der Plattenladen in Sankt Pauli. Seit 7 Jahren dort gelegen, wo sich Schanzen- und Karolinenviertel die tätowierte Hand reichen. Und innen? Scheint das Ziel, die Waschbeton-Wände unter Kultur und Dönekens verschwinden zu lassen, gelungen.

»Und Sankt Pauli ist natürlich auch cool, also hier kann man mit gefärbten Fußnägeln und so durch die Gegend laufen, ohne doof angeguckt zu werden, also manchmal vergisst man fast, in was für einem privilegierten Ort man in Sankt Pauli dann auch wohnt, was so ein Sicherheitsgefühl auf einer sozialen Ebene angeht.«